Springe zum Inhalt

Bericht von Daniel Heilmann:

Der Innsbruck Alpine besteht aus mehreren Distanzen: den K7 (7Km/400Hm), der schon am Donnerstag ausgetragen wurde, und am Samstag der K15 (16,8Km/400Hm), K25 (25,4Km/1000Hm), K42 (42,1Km/1300Hm), K65 (67,5Km/2300Hm) und K85 (87Km/3400Hm).
Am Start waren zwei "Schwandorfer", Andreas Betzlbacher der den K85 in Anspruch nahm und Daniel Heilmann der beim etwas kürzeren K65 startete.

...weiterlesen "Innsbruck Alpine 2019"

Neue Bestzeit beim Marathon in Hamburg erlief sich für den Ski-Club Schwandorf Markus Müller. Bei ca. 8 Grad und Regen war sein Ziel unter 2:50:00 zu bleiben. In einer Durchschnittszeit von 4 Minuten/km kam er  in einer überragenden Zeit von 2:49:09 ins Ziel.und wurde er bei einem sehr starken internationalen Feld 33. in seiner Altersklasse. Bereits den zweiten Marathon in diesem Jahr finishten Beate Gerlach und Frank Oberhansl. Gemeinsam lief das Paar nach 42,2 km in einer Zeit von 4:07:07 über die Ziellinie. Für beide diente der Lauf als Vorbereitung für den Great Wall Marathon auf der Chinesischen Mauer am 18.05.2019.

Bericht in der Mittelbayerischen Zeitung

Beate und Frank finishten Ihren ersten diesjährigen Marathon in Rotterdam. Hier der Bericht von Frank:

Der erste Marathon 2019 ist geschafft. Am Sonntag, 07.04.2019 war Rotterdam angesagt, eine toll organisierte Veranstaltung, eine flache Strecke, aber es war ziemlich warm – waren wir noch nicht gewöhnt und dadurch haben wir beide “leiden” müssen. Beate schaffte mit einer Zeit von 4:23:12 ist ein 6:14 Schnitt pro km von 14549 Finisher den 8598 Platz und in der AK den 107 Platz von 338. Ich war in 3:23:03 unterwegs ist ein 4:49 Schnitt pro km, AK 113 Platz von 1348 und insgesamt 1750 Platz.

Josef König startete beim diesjährigen Marathon in Bonn. Der Lauf durch die schöne Stadt startete bei Traumwetter und verlief zum großen Teil am Rhein entlang und durchs alte Regierungsviertel.

Wegen einiger Defizite während des Wintertrainings war Josef mit seiner Zeit nicht ganz zufrieden. Trotzdem spulte der die 42,2km auch mit einem Durchhänger zwischen 25 und 35 km erfolgreich ab. Die Uhr blieb bei 4:49:55 stehen, was Platz 51 in der M55 und Platz 590 bei den Männern bedeutete.

Daniel Heilmann absolvierte den diesjährigen Obermain Marathon. Hier der ausführliche Bericht von Daniel:

Am 7.04.2019 fand der Obermain Marathon bereits zum 15. mal statt.
Zur Auswahl waren ein 12,5 km Lauf, ein "Halber" und ein ganzer Marathon mit immerhin knapp 690 Höhenmeter. Da ich in der Vorbereitung zum Innsbruck Alpine im Mai bin, nahm ich mir den Marathon vor. Start war um Punkt 8:30 Uhr in Bad Staffelstein (255 m) Strecke verlief über die ersten 3 Km relativ flach bis es ein 3 km langer anstieg mit 175 Höhenmetern zur Kloster Banz und daran vorbei ging. Die nächsten 5 Km waren relativ flach bis es an der "Basilika" vorbei ging und weiter zum höchsten Punkt den Staffelberg (539m). Danach ging es wieder bergab und jener wurde einmal umrundet bis zum Ziel. Wobei die ersten 26 km nicht nur Anspruchsvoll, sondern auch sehenswert waren, war die zweite Hälfte dagegen sehr flach und nicht mehr ganz so abwechslungsreich.
Da es mir aber relativ gut ging, ließ es ich es auf der zweiten Hälfte etwas mehr "laufen". Im Ziel in "Bad Staffelstein" kam ich dann mit einer sehr guten Zeit von 3:37:06 h an, was den 46. Platz in der Gesamtwertung und den 9.Rang in der MAK 35 bedeutete.

Beim letzten Lauf der Winterlauf-Challenge dem Halbmarathon vom Steinberger See zum Murner See kamen bei warmen Temperaturen bereits Frühlingsgefühle auf. Nach dem Lauf wurden die Weltmeister der Winterlaufserie geehrt. Auf das Siegerpodest schafften es Wolfgang Biedermann und Renate Klimas, Frank Oberhansl erreichte Platz 3 in seiner AK.
Herzlichen Glückwunsch.

Die weiteren Ergebnisse:

Name Zeit Platz AK
Frank Oberhansl 01:32:27 4 M50
Otto Einbecker 01:50:42 11 M55
Beate Gerlach 01:59:53 5 W50
Hans Eichler 02:05:24 16 M60
Stefan Büchold 02:10:11 29 M40
Renate Klimas 02:34:14 1 W70
Wolfgang Biedermann 03:01:00 1 M75

Bilder

Starte mit erfahrenen Läuferinnen und Läufern dein Laufabenteuer 2019
Der Skiclub/Lauftreff Schwandorf eröffnet offiziell die Laufsaison am 05. April
2019. Treffpunkt ist um 18:15 Uhr beim Waldspielplatz auf dem Weinberg in
Schwandorf. Gestartet wird pünktlich um 18:30 Uhr. Es ist sowohl für
Laufanfänger, Wiedereinsteiger als auch für ambitionierte Läuferinnen und
Läufer. Das Streckenangebot reicht von 3 km bis zu 10 km.
Aber nicht nur für Läufer, sondern auch für Nordic Walker fällt der Startschuss
für die Saison 2019. Die Strecken sind auch bestens für Nordic Walking geeignet.
Regelmäßig 2 Mal in der Woche treffen sich die Läuferinnen und Läufer – einmal
am Dienstag, 18:00 Uhr im Sepp-Simon-Stadion und am Freitag auf dem
Weinberg. Entweder zur Vorbereitung auf den Landkreislauf, Charitylauf oder
Volksläufe in der Umgebung, aber auch nur um gemeinsam die Runden zu
drehen.