Springe zum Inhalt

Silvrettarun 3000

Beim 7. Silvretta Run 3000 in Tirol war Daniel Heilmann am Start. Der Name des anspruchsvollen Berg- und Traillaufs ist hierbei Programm. Auf der Silvretta geht es auf hochalpinen Pfaden auf fast 3000m hinauf. Daniel wählte die längste der drei angebotenen Strecken, die über die volle Marathondistanz (42,195km) mit 1814m Auf- und 1584m Abstieg ging. Der Lauf diente hierbei hauptsächlich als Vorbereitung für den "Allgäu Panorama Ultra Trail" im August, deswegen ging er die Veranstaltung etwas lockerer an. Der Start war um 8:00 Uhr in Ischgl am Silvrettaplatz (1358m) und verlief bis zur Heidelberger Hütte (2262m) größtenteils auf Forst und Schotterwegen. Hier war auch die Streckenteilung der Medium Strecke, die den Aufstieg zum Ritzenjoch in Anspruch namen. Für Daniel ging es aber weiter zum Kronenjoch (2974m) über viele Bäche entlang in größtenteils schöner unberührter Natur aber technisch sehr anspruchsvoll. Mit den Aufstieg zum Kronenjoch hatte er keine Probleme auch die Höhenluft machte ihm nicht zu schaffen. Daniel konnte noch viele Konkurrenten überholen, bevor es wieder Bergab durch das wunderschöne Jamtal ging. Unten Angekommen ging es über Galltür-Winkl über eine Schleife nach Tschaffein zum Ziel im Sport- und Kulturzentrum Galtür (1588m). Die Zeit blieb bei 5:40:40 stehen, was Platz 21 in der M30 und den 51. Gesamtplatz bedeute.

Bilder