Springe zum Inhalt

Am Samstag den 09.06.2018 findet der diesjährige Landkreislauf Schwandorf statt. So wie es aussieht, können wir wieder teilnehmerstärkster Verein werden. Es sind allerdings noch Plätze in einigen Teams frei. Wer noch mitmachen möchte, bitte bis 30.04. bei Konrad oder den entsprechenden Teamleitern melden.

Seit diesem Jahr muss für die Nutzung des Sepp-Simon-Stadion eine Stadiongebühr entrichtet werden. Diese übernimmt der Ski-Club Schwandorf für Dienstag. Dafür müssen diejenigen, die das Stadion nutzen möchten, dem Ski-Club Schwandorf beitreten. Die Jahresgebühr beträgt 22,00 Euro/Person, für Familien 33,00 Euro. Darin sind enthalten: Stadionnutzung am Dienstag, Lauf ABC am Sonntag, Skigymnastik und eine Versicherung für die Zeit des Trainierens.
Gestartet bei Laufveranstaltungen kann weiterhin für den Lauftreff bzw. bei Meisterschaften für den Ski-Club.

Beim diesjährigen Silvesterlauf des Lauftreffs fanden sich wieder viele Läufer auch vom befreundeten Lauftreff Schwarzenfeld zum letzten Lauf des Jahres zusammen. Absolviert wurde eine gemütliche 9 km Runde im Süden von Schwandorf. Im Anschluss ließen die Athleten bei einer kleinen "Zielverpflegung" das Läuferjahr ausklingen.

Bilder

Den stimmungsvollen Triathlon mit landschaftlichen Reizen im Lausitzer Seenland nutzte diesmal Josef König um bei der Kategorie XL (1,9/90/21,1) beim KnappenMan dabei zu sein. Außer der etwas schwülen Temperaturen beim Laufen waren die Bedingungen ideal und dementsprechend konnten sich die Ergebnisse sehen lassen.

Name Platz Zeit AK
Josef König 12 5:53:45 M55

Seine insgesamt 11. Langdistanz absolvierte Otto Einbecker bei der diesjährigen Challenge Regensburg. Im Gegensatz zur letztjährigen Hitzeschlacht machten die kühlen Temperaturen und der Regen am Morgen vor allem das Radfahren nicht wirklich angenehm. Jedoch trocknete die Strecke nach dem Regen ab und der Wettkampf konnte doch noch bei moderaten Temperaturen fortgesetzt werden. ...weiterlesen "Challenge Regensburg"

Daniel Heilmann setzte seine diesjährige Traillauf-Serie fort und startete diesmal bei der Pyhrn-Priel Trophy. Neben der Marathonstrecke wurde auch der Speedtrail über 19,7km und ingesamt 1270HM angeboten, den sich Daniel aussuchte. Die Wetterverhältnisse waren durchwachsen, 12 Grad und bewölkt aber kein Regen.
Start und Ziel war in Spital am Pyhrn und die ersten 6,5 km ging es schon ca. 800HM bergauf. Dann verlief die Strecke am Großen Pyhrgas vorbei in Richtung "Pyhrgasgatterl". Der Weg dorthin war sehr matschig und glitschig was das Laufen sehr anstrengend machte. Danach kam noch einmal ein sehr steiler Anstieg mit 200HM auf 0,75km, ehe es dann Richtung Spital wieder Bergab ging. Die Uhr blieb bei 2:33:30h Stehen was den 21. Platz in der Altersklasse "Men" und den 34. Gesamtplatz bedeutete. Gratulation!